Menu

KFK Konrad - Pruefservice

Wartungsanfrage & Termin vereinbaren

Sekuranten, Anschlagpunkte, Seilsysteme, Auffanggurte, Latchways

Warum UVV-Prüfungen von KFK Konrad® GmbH, Wartung, Sicherheitsprüfungen von Sekuranten, Anschlagpunkten, Einzelanschlagpunkte, Latchways, Auffangsystemen, Seilsystemen, Auffanggurten, Gitterroste, Flachdachsicherungen?

Warum UVV-Prüfungen wichtig sind? Weil Ihre Mitarbeiter keine Adrenalin-Junkies sind…

>> mehr Informationen

2. Deutschen Fachkongress für Absturzsicherheit 2017
Absturzsicherung in der Betriebspraxis

Deutscher Fachkongress für Absturzsicherheit 2017/18

Die KFK® Prüfservice war, wie auch schon im Jahr 2017, auch im November 2018 wieder beim Fachkongress zu Besuch. Das Interesse war groß, die Besucherzahlen sind immens gestiegen. Unser Rat an jeden, der mit diesem wichtigen Thema Absturzsicherheit zu tun hat: Besuchen Sie den Deutschen Fachkongress für Absturzsicherheit im Jahr 2019! Weiterbildung ist sehr sehr wichtig.

Kurze Auszüge „Deutscher Fachkongress für Absturzsicherheit 2018“

Moderator: Dipl.-Ing. Burkhard Fröhlich

Das Thema „Absturzsicherheit“ geht jeden etwas an. Während der Planungs- und Bauphase spielt es ebenso eine tragende Rolle, wie im Betrieb des Gebäudes. Doch leider beschäftigen sich Planer, Bauunternehmer, Handwerker und Facility Manager viel zu wenig mit diesem (lebens-)wichtigen Thema.

Während dieser Phase geht es vor allem um die Planung der Absturzsicherung

• Absturzsicherung in der Betriebspraxis
• Services von Herstellern
• Produkte für Handwerker
• Systeme auf der Baustelle
• Rechtliche Rahmenbedingungen

Viele Menschen arbeiten mit vollem Einsatz und unermüdlich, teils im Hintergrund, am wichtigen Thema Absturzsicherheit, dafür kann man nur „Danke“ sagen!

Prof. Dr.-Ing. Marco Einhaus, BG BAU
Absturzsicherheit bei Bau und Montagearbeiten: Unfallstatistiken- resultierende Konsequenzen in Deutschland; sowie europäische Standards.
Das Unfallgeschehen durch Absturz ist erschreckend.

Es muss eine wiederkehrende Prüfung auch für Sekuranten, Anschlagpunkte, Seilsysteme und Steigleitern mindestens einmal im Jahr durchgeführt werden.

Absturzsicherheit * KFK® empfiehlt:  es sollte unbedingt beachtet werden, dass auch die Lichtkuppeln, RWA Kuppeln und Lichtbänder gesichert werden, auch hier kommt es leider immer wieder zu tödlichen Abstürzen, jeder einzelne ist einer zu viel.
Deshalb sollte eine Nachrüstung von Durchsturzsicherungen für Lichtkuppeln zwingend erfolgen! Hierbei spielt das Fabrikat der Lichtkuppel / Oberlichter eine eher untergeordnete Rolle. Die Durchsturzsicherung kann nachträglich vom Dach aus in die vorhandene Öffnung eingebaut werden.

Bitte beachten Sie auch die DIN 4426 für Lichtkuppeln

Fallbeispiele:
____________________________________________________________
Ein 28-jähriger Mann ist mit weiteren Freunden über ein Gerüst auf das Dach eines Hörsaalgebäudes der Universität Germersheim (Rheinland-Pfalz) gestiegen. Auf dem Dach trat er auf ein Oberlicht / Lichtkuppel aus Kunststoff. Das Oberlicht brach zusammen und der Mann stürzte rund acht Meter in die Tiefe. Er wurde von der Feuerwehr geborgen und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Er erlag jedoch seinen schweren Verletzungen und starb.   
Quelle:
Pfalz Express (Hrsg.; 23.04.2016): Germersheim: Aufs Unidach gestiegen und beim Absturz lebensgefährlich verletzt. URL: https://www.pfalz-express.de/germersheim-aufs-unidach-gestiegen-und-beim-absturz-lebensgefaehrlich-verletzt/

_________________________________________________________________________________

Auf Firmendach
16.09.2018 17:50
15-Jähige stürzte durch Lichtkuppel in die Tiefe
Abenteuerlust, Leichtsinn, Dummheit? Vier Jugendliche turnten Sonntagmittag auf das Flachdach einer Firma im Linzer Kaplanhofviertel, stiegen dabei auch auf eine Lichtkuppel - das Plexiglas brach. Ein 15-Jähriger stürzte acht Meter tief ab, wurde schwer verletzt. Ein 17-Jähriger konnte sich gerade noch festhalten.

Ein in Passant hatten den Jugendlichen zugeschaut, wie sie um 12.20 Uhr über die Feuerleiter auf das Flachdach der Lagerhalle einer Spedition nahe dem Linzer Schlachthof kletterten und hatte die Polizei alarmiert. Aber noch ehe eine Streifenwagenbesatzung beim „Tatort“ eintraf, kam es dort zu lebensgefährlichen Situationen.
Quelle: https://www.krone.at/1772573        
*Hier hat leider die Lichtkuppelsicherung gefehlt, sowas darf nie wieder vorkommen!

_________________________________________________________________________________________

Ein 14-jähriges Mädchen ist bei einem Sturz durch das Dachfenster einer Turnhalle in Baden-Württemberg gestorben. Eine 13-jährige Freundin überlebte den Sturz schwer verletzt.
Es war einer ihrer Lieblingsplätze: das Dach einer Turnhalle im baden-württembergischen Illingen. Oft waren Janina S. und ihre Freundin hier oben und saßen auf den Oberlichtern, Lichtkuppel.
Auch am Freitagabend saßen sie nach Angaben der Polizei Karlsruhe gemeinsam mit einem Freund auf dem Dach der Turnhalle. Doch diesmal hielt das Glas der Belastung nicht stand. Das Fenster brach und die 14- und 13 Jahre alten Mädchen stürzten neun Meter auf den Turnhallenboden.
Die 14-jährige Janina S. starb noch an der Unfallstelle. Die 13-jährige Freundin wurde lebensgefährlich verletzt. Sie wurde in ein Pforzheimer Krankenhaus eingeliefert und notoperiert, wie die lokale „Pforzheimer Zeitung“ berichtet. Der Freund der beiden konnte sich demnach nicht, wie  zunächst von der Polizei berichtet, durch einen Sprung zur Seite retten. Er hing zunächst kopfüber durch das Loch, konnte sich jedoch nach oben hangeln und die Rettungskräfte verständigen, so die „Pforzheimer Zeitung“
………………………….
Quelle: https://www.focus.de/panorama/welt/unfall-auf-turnhalle-14-jaehrige-stuerzt-durch-dachfenster-in-den-tod_id_4913125.html

KFK® Lichtkuppelsicherheit
Ob Kind, Jugendlicher, Arbeiter oder eine andere Person -so etwas möchte kein Betrieb erleben, deshalb müssen die Steigleitern und Lichtkuppeln sehr gut gesichert werden!
Beachten Sie auch Ihre Fürsorgepflicht, wenn Ihnen bekannt ist, das jemand unerlaubt die Steigleiter übersteigt, dann muss diese, ebenso wie die Lichtkuppel, unverzüglich richtig und vollumfänglich gesichert werden. Jeder Tote ist einer zuviel!
* Sonst können die Verantwortlichen unter Umständen auch mit Ihrem privaten Vermögen haften!

Haftung: Bei einer unzureichenden Prüfung haften die Verantwortlichen des Betriebes. (Neben dem Unternehmer oder den gesetzlichen Vertretungsberechtigen bei juristischen Personen, gelten nach §§ 9 und 30 StGB sowie § 14 OWiG alle in leitender Funktion eingestellten Funktionsträger als Verantwortliche)


Warum UVV Sekuranten Anschlagpunkte KFK Konrad - Pruefservice
Warum UVV Sekuranten Anschlagpunkte KFK Konrad - Pruefservice
Warum UVV Sekuranten Anschlagpunkte KFK Konrad - Pruefservice

KFK Konrad® GmbH Arbeitssicherheitsrelevante Safety Prüfungen von Absturzsicherungen, Anschlagpunkten, Sekuranten, Seilsystemen, Schienensystemen, Auffanggurten und Auffangsystemen. KFK Konrad® GmbH bundesweiter + europaweiter Safety Prüfservice

Bei der ersten Prüfung 8/2016 von 100 STK Anschlagpunkten / Sekuranten nach 16 Jahren hat die KFK Konrad® GmbH drei beschädigte Anschlagpunkte gefunden. Hier bestand konkrete Lebensgefahr. Hätte sich an diesem System eine Person gesichert und wäre daraufhin abgestürzt, der Unfall wäre sehr wahrscheinlich tödlich ausgegangen! Es ist daher stark anzuzweifeln, dass die anderen Anschlagpunkte nicht ebenfalls aufreißen.

  • Diese drei Anschlagpunkte / Sekuranten waren unter der Abdeckung im Inneren komplett aufgerissen. (Optisch nur leicht verzogen, siehe Bild) * Sicherheitswarnung für alle Anschlagpunkte für dieses Modell.
  • Deshalb beauftragen Sie die richtige Firma Ihre Absturzsicherungen, Sekuranten und Seilsysteme zu prüfen. Sowie Gefährdungsbeurteilungen zu erstellen. KFK Konrad GmbH ist Ihnen gerne behilflich Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Wir übernehmen die Ermittlung des Ist-Zustandes, wir vergleichen diesen mit dem Soll Zustand.
  • DGUV, UVV Prüfung erfolgt durch Sachkundige, z.B. nach BGG 906. maximale Arbeitssicherheit durch Sicherheitsprüfungen und Sachkundigenprüfungen, Erstprüfungen sowie -Abnahmen.

Wiederkehrende Prüfungen unter anderem nach DGUV Regel 112-198 und 199, DGUV Grundsatz 312-906 (vormals BGR 198 und 199, BGI 659 und 826 sowie BGG 906) sowie EN 795, EN 751-1 und -2, KFK Konrad® GmbH Elektroprüfservice & Safety Prüfservice, München, Nürnberg, Stuttgart, Berlin, Frankfurt, Regensburg, Rosenheim, Augsburg, Ulm, Esslingen, Dingolfing, Ingolstadt, Bamberg, Würzburg, Hamburg, Wolfsburg, Bochum, Essen, Dortmund, Köln und ….

Achtung LEBENSGEFAHR das Gewinde von der Öse ist nur max. 2 Gewindegänge drin! Abriss zu 99,9% möglich Lebensgefahr + Die Mutter ist nicht Original.

Warum Prüfung und Wartung von Einzelanschlagpunkten, Sekuranten durch die KFK Konrad® GmbH bundesweit

Prüfung und Wartung von Sekuranten

1. Bild: Achtung LEBENSGEFAHR das Gewinde von der Öse ist nur max. 2 Gewindegänge drin! Abriss zu 99,9% möglich Lebensgefahr + Die Mutter ist nicht Original.

Warum Wartung und Prüfung, Abnahmen von Einzelanschlagpunkten, Sekuranten in Hamburg, Bremen, Lübeck, München, Frankfurt, Nürnberg, Stuttgart,…. Deshalb sollte bei der Montage und nach der Montage eine Abnahmen der Sekuranten, Einzelanschlagpunkte, Seilsysteme erfolgen, gehen Sie kein Risiko ein, min. 30% sind falsch montiert. Es fehlen meist sehr wichtige Montagepapiere.

Wir von der KFK® Prüfservice sind bundesweit + europaweit für Sie unterwegs.

KFK® Bundesweit & Europaweiter Prüfservice für Sekuranten, Anschlagpunkte, Seilsysteme und Steigleitern

bnahme Prüfung vom Anschlagpunkt / Sekuranten Hamburg / Wolfsburg

Abnahmeprüfung  und Wiederkehrende Prüfungen von Anschlagpunkten, Sekuranten, Dach Haken, Dach Sekuranten , Montageprotokollen, Hamburg, Bremen, Rostock,, Wolfsburg, Hannover, München, Stuttgart, Frankfurt, Köln, Dortmund und bundesweit KFK® Prüfservice.

Abnahmeprüfung & Montageprotokolle & ANSCHLAGPUNKTE“ (DIN EN 795:2012)
Stellen Sie mit KFK® die Tauglichkeit von Sekuranten, Anschlagpunkte, Anschlageinrichtungen, Dach Sekuranten und Seilsicherungssysteme sicher.

Die Norm und die Herstelleranforderungen regelt den Inhalt von Übergabeprotokollen von ortsfesten Anschlageinrichtungen. In Ermangelung anderer Regelwerke, sind die darin angeführten sicherheitstechnischen Mindestanforderungen als Stand der Technik gem. § 3 ASchG zu interpretieren.

Der Errichter von Anschlagpunkten hat durch ein Übergabeprotokoll / Montageprotokoll nachzuweisen, dass die vorgegebenen Kräfte gemäß DIN EN 795 aufgenommen werden können und die Montage nach Herstellerangaben erfolgt ist.

Arbeitsschutzgesetz
Grundsätzlich sind Arbeitgeber / Gebäudebetreiber (egal ob Mieter oder Eigner) gemäß § 3 Arbeitsschutzgesetz (hiernach ArbSchG) verpflichtet, alle erforderlichen Maßnahmen zu treffen, die für die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten sorgen.

Bei der Montage und der Wartung von Anschlagpunkten, Sekuranten, Seilsysteme, Absturzsicherungen gilt grundsätzlich eine Dokumentationspflicht. Die Dokumentation ist zwingend notwendig, da die Verankerung, Schwerlastanker, …..,  der Anschlagpunkte oder Sekuranten, Anschlagpunkte, Systemstützen nachträglich oftmals nicht mehr einsehbar ist. * Gehen Sie kein Risiko ein! KFK® hilft gerne weiter! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Auch eine Fotodokumentation ist fester Bestandteil der Unterlagen.
  • Anforderungen an die Montagedokumentation
    Die Montagedokumentation muss bestimmte wichtige Daten enthalten.
  • Die jährliche Überprüfung und Wartung von Anschlageinrichtungen, wie  Sekuranten, Anschlagpunkten und Seilsysteme müssen mindestens alle 12 Monate überprüft werden. Bei Bedarf auch früher.

Warum Abnahme von Sekuranten und Einzelanschlagpunkte so wichtig ist! Stuttgart

Abnahme von Sekuranten und Einzelanschlagpunkte
Anschlagpunkte für Fensterputzer KFK
Lebensgefahr Anschlagpunkte für Fensterputzer nicht geprüft

Prüfung erfolgte aufgrund vom Beinahe-Absturz eines Fensterputzers, da sich der Anschlagpunkt gelöst hatte. Letzte Prüfung lag 42 Monate zurück.

Team München

Bei der Befragung des Fensterputzers musste festgestellt werden, dass der Fensterputzer keine Schulung für Auffanggurte hatte, des Weiteren wusste der Fensterputzer nicht, ob der Anschlagpunkt in der Fassade schon lose war . (Jeder Benutzer muss vor Benutzung den Anschlagpunkt einer Sichtprüfung unterziehen, danach kann er sich sichern)

Info: Jeder der Auffanggurte benutzt, muss an einer Schulung über die Absturzsicherungen / PSA teilgenommen haben und das verstanden haben. Der Fensterputzer muss, bevor er sich an einem Anschlagspunkt sichert, diesen optisch prüfen. Die Prüfung jeglicher Einzelanschlagpunkte / Sekuranten / Seilsysteme / Auffanggurte muss mindestens alle 12 Monate erfolgen. / Alle Anschlagpunkte müssen vor einem Weiterbetrieb neu geprüft und eingestellt werden.

Lassen Sie Ihre Sicherheitsprüfungen & Safety Prüfungen & Wartung von KFK Konrad® GmbH durchführen, gehen Sie kein Risiko ein. München, Augsburg, Stuttgart, Frankfurt, Mannheim, Berlin, Hamburg, Bremen, Nürnberg, Düsseldorf, Köln, Dortmund, ….

KFK Konrad® GmbH Safety Prüfservice für Sekuranten und Einzelanschlagpunkte

KFK Konrad® GmbH Safety Prüfservice für Sekuranten

Durch unsere Arbeit der KFK Konrad® GmbH Safety Prüfservice für Sekuranten, Einzelanschlagpunkte, Seilsysteme in ganz Deutschland von München, Dortmund, Köln, Düsseldorf, Hamburg, Lübeck, Stuttgart, Frankfurt, Mannheim bis Berlin, ….. usw.  haben wir festgestellt, dass bei Weitem über 30% der Sekuranten / Einzelanschlagpunkte nicht nach Herstellerangaben verbaut wurden! Das konnte durch unzählige Dachöffnungen nachgewiesen werden. Es besteht an diesen Anlagen fast immer Lebensgefahr!!!

z. B. fehlen oft Befestigungen der Anschlagpunkte, Sekuranten oder wurden falsch oder auch gar nicht montiert oder sind einfach lose. ( z. B. haben vor unserer Prüfung diverse Firmen mit  „in Ordnung geprüft“, obwohl nur zwei von vier Befestigungen montiert wurden. Lebensgefahr!)

Auch nach der DGUV 201-056 konnte die Rüttelprobe selten den Mangel aufdecken, da der Sekurant / Einzelanschlagpunkt so in der Dachhaut oder auch mit so viel Boden und Kies bedeckt ist, dass es so gut wie nie auffiel dass z.B. eine oder zwei Befestigungen erst gar nicht montiert wurden.  
* Für den Benutzer besteht dadurch erhebliche Lebensgefahr beim Absturz!

Des Weiteren hatten die Betreiber bis dahin keine Gefährdungsbeurteilung von den Sekuranten und kein Rettungskonzept!
KFK Konrad® GmbH Safety Prüfungen konnte alles anbieten. Gehen Sie kein Risiko ein!
* In solchen Fällen kann die Haftung mit dem privaten Vermögen nicht ausgeschlossen werden.
Es gab keine Montagebescheinigungen mit Unterschrift!

Warum Abnahme Sekuranten Lebensgefahr KFK

Warum Abnahmen von Sekuranten, Anschlagpunkten und Seilsystemen so wichtig sind. Hier bestand Absturzgefahr vom Benutzer! Hier bestand Lebensgefahr, da nicht nach Herstellerangaben von Schierling montiert wurde, es wurden nur 2 von 4 Befestigungen montiert!

Gehen Sie kein Risiko ein und bestellen Sie die Abnahme und die Prüfung bei KFK Konrad® GmbH Sicherheitsprüfungen & Safety Prüfungen für München, Regensburg, Nürnberg, Stuttgart, Frankfurt, Hamburg, Bremen, Köln, Dortmund, Essen, Bochum, Herbrechtingen, Heidenheim, Karlsruhe
Abnahme Sekuranten Lebensgefahr KFK
An dem Sekuranten besteht Lebensgefahr KFK

Abnahme, Wartung und Prüfungen von KFK Konrad® GmbH

Hier besteht Lebensgefahr an den Sekuranten, bei einer nachträglichen Abnahme wurde von KFK Konrad® GmbH festgestellt, dass die Holzkonstruktion an diversen Stellen morsch ist. Hier muss erst der Zimmermann und der Dachdecker die defekten Teile erneuern und die Sekuranten neu montieren! * Hätte sich hier eine Person gesichert und wäre abgestürzt, ist ein tödlicher Ausgang wahrscheinlich.

Gehen Sie kein Risiko ein, lassen Sie Ihre Sekuranten, Anschlagpunkte und Seilsysteme von KFK Konrad® GmbH prüfen.

Nachträgliche Abnahme von Einzelanschlagpunkten durch KFK

Nachträgliche Abnahme + Sicherheitsüberprüfung von Einzelanschlagpunkten und Sekuranten

Warum eine nachträgliche Abnahme + Sicherheitsüberprüfung von Einzelanschlagpunkten, Sekuranten so wichtig ist, zeigen uns die unzähligen lebensgefährlichen Mängel immer wieder. Hier bestand Lebensgefahr für den Benutzer / Absturzgefahr! Der Sekurant / Anschlagpunkt wurde nicht nach Herstellerangaben montiert, die Bohrung wurde nicht nach den Herstellerangaben durchgeführt, mit einem leichten Ruck war der Anschlagpunkt draußen.

Gehen Sie kein Risiko ein, beauftragen Sie die KFK Konrad® GmbH mit den Abnahmen und Prüfungen Ihrer Absturzsicherungen und …

München, Ingolstadt, Regensburg, Stuttgart, Hamburg, Berlin, Frankfurt, Köln, Dortmund, bundesweit + europaweit.

Abnahme Sekuranten falsch montiert KFK

Hier wurden die Einzelanschlagpunkte nicht nach Herstellerangaben montiert!

Es besteht Absturzgefahr!


KFK Konrad® GmbH Frankfurt, Mannheim, Heilbronn

Warum UVV Prüfung Sekuranten KFK

KFK Konrad® GmbH Safety Prüfung

Die Einzelanschlagpunkte waren für 3 Personen zugelassen und wurden von einem Dachdecker nicht nach Herstellerangaben montiert. Es wurde nicht zugelassenes Befestigungmittel verwendet. An den Einzelanschlagpunkten, montiert 2012 auf einem leicht abschüssigen Blechdach, haben sich seit der Montage Reinigungskräfte zur regelmäßigen Dachrinnenreinigung gesichert.(Abrutschen wäre jederzeit möglich gewesen) Bei der Erstprüfung 9.2016 durch die KFK Konrad® hat sich herausgestellt, dass bei kräftigem Zug an den Anschlagspunkten, diese sofort aus der Befestigung reißen.

Auch hier bestand absolute Lebensgefahr für den Benutzer! (Höhe 26m)

Siehe Video.

Es hätte eine Erstprüfung erfolgen müssen und im Anschluss hätte die Prüfung mindestens alle 12 Monate erfolgen müssen.

Fragen Sie KFK Konrad GmbH Europaweit Zentrale München - Ingolstadt: 0049(0)8453 335 35-0 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Warum UVV Prüfung an Leitern und Tritten

Warum DGUV, UVV, Prüfung und Abnahme von Sekuranten, Anschlagpunkten und Seilsystemen so wichtig ist, zeigt unsere tägliche Arbeit

Fehlende Befestigungen oder nicht richtige Befestigungen von Sekuranten, Anschlagpunkten können lebensgefährlich sein. Leider kommt es ständig vor, dass an den Absturzsystemen zahlreiche Montagefehler vorgefunden werden. In vielen Fällen besteht für den Benutzer Lebensgefahr. Meist fehlt auch die Gefährdungsbeurteilung und Betriebsanweisung. Gehen Sie kein Haftungsrisiko ein und bestellen Sie die Prüfung und Abnahme bei der KFK Konrad® GmbH Safety Prüfservice. Wir sind bundesweit mit unseren Prüfungen für Sie da. München, Nürnberg, Stuttgart, Regensburg, Rosenheim, Leipzig, Dresden, Hamburg, Berlin, Köln, Düsseldorf
Warum UVV Prüfung Sekuranten KFK

Warum UVV Prüfung der Sekuranten, Einzelanschlagpunkte, Anschlagpunkte, Absturzsicherungen von KFK Konrad® GmbH

  • Die Sekuranten wurden alle nicht nach Herstellerangaben montiert! LEBENSGEFAHR! ( Es wurden nur 3 x Befestigungen montiert, statt 4 STK)
  • KFK Konrad® GmbH Safety Prüfservice & Sicherheitsprüfungen von Sekuranten, Anschlagpunkten, Absturzsicherungen, Einzelanschlagpunkte. KFK Konrad® GmbH bundesweit und europaweit
Warum UVV Prüfung Sekuranten KFK

Warum UVV Prüfungen für Absturzsicherungen, Auffanggurte, Bandfalldämpfer und Sicherungsseile. KFK UVV Prüfservice für KREIS München, Frankfurt, Hamburg, Berlin, Bochum und Regensburg

Bei der UVV Prüfung stellte sich heraus, dass diverse Betriebsmittel wie Auffanggurte, Sicherungsseile und Bandfalldämpfer defekt sind, hier bestand bei verschiedenen Betriebsmitteln Lebensgefahr für den Benutzer.

Im Zeitraum von min. 12 Monaten besteht eine Prüfpflicht für Absturzsicherungen, Auffanggurte, Sicherungsseile, Bandfalldämpfer, Fallschutzläufer, Steigleitern, Anschlagpunkte und Sekuranten. KFK Konrad® GmbH ist für Sie da.

KFK Konrad - Pruefservice UVV Prüfung Auffanggurte
Warum UVV Prüfung Auffanggurte, Bandfalldämperfer von grade! Absturzgefahr!
Warum UVV Prüfung Einzelanschlagpunkte KFK

Warum die Sicherheitsüberprüfung nach DGUV / UVV Prüfungen, an: Sekuranten, horizontalen Sicherungs-Systemen, Anschlagspunkten, so wichtig ist! Bei vielen Fehlern droht Lebensgefahr! Der Betreiber oder Verantwortliche haftet meist, wenn er nicht prüfen lässt, mit seinem Privatvermögen!

KFK Konrad Deutschlandweiter Prüfservice. Prüfteam KFK ® Team Hamburg, Bremen, Kiel, Hannover.

KFK Konrad - Pruefservice
Hier wurden Schienen verbaut die nicht zulässig sind. Es wurde ein Profil verbaut, welches vom Hersteller nicht für Personen-Sicherungsanlagen freigegeben wurde. Das Personen-Sicherungs-System wurde ohne Rücksprache mit dem Hersteller verbaut, wäre eine Person abgestürzt, wäre der Höhenunfall zu 95% tödlich verlaufen.

Eine Anordnung auf dem Boden ist ebenfalls nicht zulässig. Die Schienen zur Personensicherung müssen oberhalb der zu sichernden Person angebracht sein. Hierbei hätte der Betreiber / der Verantwortliche mit seinem Privatvermögen gehaftet (wenn es zum Unfall gekommen wäre).

Deshalb ist vor der Inbetriebnahme und danach min. jährlich eine gesetzliche Prüfung gemäß DGUV Regel 112-198 und 199, DGUV Grundsatz 312-906 (vormals BGR 198 und 199, BGI 659 und 826 sowie BGG 906) sowie EN 795, EN 751-1 und -2, DGUV Information 201-056 Planungsgrundlagen von Anschlageinrichtungen auf Dächern vorgeschrieben. KFK Konrad® GmbH Safety Prüfservice & Elektro-Prüfungen +bundesweit + europaweit.

Die Prüfung erfolgt mindestens alle 12 Monate / min. 1 Jährlich, bei Schichtbetrieb öfters.

Warum UVV Prüfungen, Wartung an: UVV Prüfungen, Sicherungssysteme, PSA, Steigleitern, Sekuranten, Anschlagpunkte, Abseilgerät, Auffanggurte, Halteseile, Multifunktionales Sicherungsgeräte, Positionier- und Abseilgerät, Bandfalldämpfer, FALLSTOP, Ortsfeste Sicherungssysteme, Helme, Fallschutzläufer, Anseilschutz, Auffanggurte zur Absturzsicherung, für Industrie und Gewerbe, Sicherungsleinen, Latchways, Hochwertige Schutzausrüstungen, wie z. B. Herstellern Bornack, Petzl, Mittelmann, Skylotec, HACA, Söll, FABA, ABS, ARTEX, Wuerth, Prüfservice, KFK Konrad ® München, Nürnberg, Augsburg, Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln, Düsseldorf, Essen, Ingolstadt, Regensburg, Rosenheim, Ulm, Bayreuth, Bamberg, Stuttgart, Esslingen, Dasing, Dingolfing.

Warum UVV Prüfung Einzelanschlagpunkte KFK

Warum UVV Prüfung:

  • Wiederkehrende Prüfung nach DIN EN 795 min. alle 12 Monate an Mobilfix Einzelanschlagpunkten, abnehmbarer Anschlagpunkt an wiederkehrenden Arbeitspositionen, verwendbar in Verbindung mit Einbauhülse MOBILFIX TERMINAL
  • Hier besteht der Mangel, ein zweites Bohrloch im Umkreis von 35mm.
  • KFK Konrad® GmbH Prüfungen von Sekuranten, Einzelanschlagpunkten, Absturzsicherungen, Seilsystemen; im Kreis München, Augsburg, Ingolstadt, Regensburg, Nürnberg, Stuttgart, Würzburg, Frankfurt, Hamburg, Bochum, Essen, Dortmund, Köln.
Warum UVV Prüfung Einzelanschlagpunkte KFK

Sicherheitsüberprüfung, Abnahmen, Sachkundigen Prüfung, DGUV / UVV Prüfungen, an: Auffangsysteme, Sekuranten, Auffanggurte, Auffanggeräte, PSA, Absturzsicherungssystem, persönliche Schutzausrüstungen, Falldämpfer, Anschlagmittel, Seile, Verbindungsmittel, Haltegurte, Mitlaufende, Leitern, gegen Absturz, gemäß persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz, Prüfung nach DGUV Regel 112-198, DGUV Regel 112-199, DGUV Grundsatz 312-906, ( vormals BGR 198, BGR 199, BGI 659, BGI 826, BGG 906, ) Absturzsysteme, Absturzsicherungssystemen nach EN 795, EN 751-1, EN 751-2 durch.

KFK Konrad® GmbH Prüfservice UVV Prüfungen Sekuranten, Anschlagpunkte, Seilsysteme, Teams Bayern, Franken, Hessen und Baden Württemberg

Warum UVV Prüfung Einzelanschlagpunkte KFK

Prüfung von Anschlagpunkten, Einzelanschlagpunkte an Lichtkuppeln

Warum UVV Prüfung Einzelanschlagpunkte KFK

Diese Kurve wurde falsch montiert und musste sofort erneuert werden. Die Absturzsicherung hatte dadurch keine Zulassung und durfte bis zur Reparatur nicht benutzt werden.

KFK Konrad® GmbH München, Stuttgart, erstellte für den Kunden die Gefährdungsbeurteilung und die Betriebsanweisung für das Personal, ohne diese Unterlagen durfte die Absturzsicherung auf keinen Fall betrieben werden.

Warum UVV Prüfung Einzelanschlagpunkte KFK

Dieses Absturzsicherungssystem wurde falsch ausgewählt und darf so nicht verwendet werden, Absturzgefahr bei Wind oder beim Stolpern von Personen über 24m Höhe. Hier hätte ein Seilsicherungssystem montiert werden müssen.

Gehen Sie kein Risiko ein, KFK Konrad® GmbH prüft Ihre Absturzsicherungen in ganz Deutschland und Europa.

Warum UVV Prüfung Einzelanschlagpunkte KFK

Hier gab es eine nicht mehr zugelassene 90 Grad Kurve vom Seilsystem / Absturzsicherung. Diese wurde danach durch eine vom Hersteller zugelassene 90 Grad Kurve ersetzt und das Seilsystem wurde von KFK Konrad® Safety Prüfservice nachträglich neu abgenommen, da aus dem Baujahr 2000 keine Papiere mehr vorhanden waren.

KFK Konrad® GmbH München

Warum UVV Prüfung Einzelanschlagpunkte KFK

Prüfungen von Mobilfix Anschlagpunkten von Skylotec und ABS Safety Einzelanschlagpunkten ist eine sehr wichtige Prüfaufgabe.

Diese Systeme findet man oft in Bürogebäuden und in der Industrie für Fensterputer, Reparaturarbeiten und Fensterreparaturen. Auch hier konnten wir einen Fehler beseitigen.

KFK Konrad® Safety Prüfungen bundesweit
Warum UVV Prüfung Einzelanschlagpunkte KFK

Anschlagpunkte / Sekuranten nicht zugelassenes System Absturzgefahr.

Lassen Sie Ihre Sekuranten, Einzelanschlagpunkte besser vom KFK Konrad® GmbH Prüfservice überprüfen, gehen Sie kein Risiko ein!

KFK Konrad® GmbH Safety Prüfservice bundesweit + europaweit

Warum UVV Prüfung Sekuranten KFK

ABS Sekuranten / Seilsystem richtig montiert! KFK Konrad® GmbH Prüfservice
RICHTIG MONTIERT

KFK Konrad - Pruefservice

KFK Konrad® der Spezialist für Prüfungen von Personensicherungsanlagen, Sekuranten, …

Hier wurde eine Absturzsicherung / ein Schienensystem falsch verbaut. Es wurde ein Profil verbaut, welches vom Hersteller nicht für PSA Anlagen freigegeben wurde. Das Personen-Sicherungssystem wurde ohne Rücksprache mit dem Hersteller verbaut! Wäre eine Person abgestürzt, der Höhenunfall wäre zu 95% tödlich verlaufen. Der Laufwagen wäre in diesem Fall aus der Schiene gerissen, die Unfallhöhe hätte über 17m betragen. Die Schienenanlage wurde mit Schrauben direkt verschraubt. (Schwächung des Profils) Eine Anordnung auf dem Boden ist ebenfalls nicht zulässig. Die Schienen zur Personensicherung müssen oberhalb der zu sichernden Person angebracht sein. Betreiberhaftung. * Das Erschreckende ist, diese Absturzsicherung wurde über Jahre genutzt. Dass hier kein Absturz passierte, war pures Glück, der Fensterputzer hatte nur einen ca. 25 cm breiten Arbeitsweg zur Verfügung. Es gab auch kein Rettungskonzept und keine Gefährdungsbeurteilung! Deshalb ist vor der Inbetriebnahme und danach min. jährlich eine Prüfung erforderlich.

KFK Konrad® der Spezialist für Safety UVV Prüfungen, Sicherheitsüberprüfungen, Prüfungen von Personensicherungsanlagen, Horizontale Systeme, Seilsysteme, Sekuranten, Anschlagpunkte, Latchways, Auffanggurte, Bandfalldämpfer, Sicherheitsseile, Fallschutzläufer und Auffangsysteme. München, Stuttgart, Berlin, Nürnberg, Frankfurt, Wolfsburg, Ingolstadt, Regensburg, Rosenheim, Nürnberg, Landshut, Würzburg, Heilbronn, Mannheim, Hamburg, Bremen, Wolfsburg, Köln, Essen, Dortmund, deutschlandweit + europaweit

KFK Konrad - Pruefservice

UVV Prüfung, Sicherheitshinweis zu Steigschutzeinrichtung, Steigschutzläufer!

Aufgrund der Streichung der Norm EN 351-1 (2002) und daraufhin durchgeführten Prüfung der Steigschutzsysteme mit der Bezeichnungen XXXX wurde festgestellt, dass diese in einigen Teilen nicht mehr den neuen, festgelegten Kriterien entsprechen. Vorsorglich sollte gemäß Empfehlung des Herstellers Ihr Steigschutzeinrichtung bis zur Abstellung der Mängel nicht benutzt werden.

KFK Konrad® GmbH Prüfservice für ganz Deutschland: Warum Regelmäßige Überprüfung, UVV-Prüfung nach BGG 906, BGR 198, BGR 199 an Auffanggurten und Bandfalldämpfer, Sicherungsseile, erfolgen müssen. Ablegereife erreicht! Unfallgefahr!

Warum Abnahme von Einzelanschlagpunkte / Sekuranten Hamburg

Abnahme von Sekuranten in Hamburg.jpg

Warum die Prüfung, Wartung und Abnahme von Anschlagpunkten und Seilsystemen so wichtig ist

Prüfung, Wartung und Abnahme von Anschlagpunkten und Seilsystemen

Warum die Prüfung, Wartung und Abnahme von Anschlagpunkten und Seilsystemen so wichtig ist. Hier ist das Trapezblech durchgerostet und wird sehr wahrscheinlich bei einem Absturz von einer Person ausreißen. * Es besteht durchaus Lebensgefahr! KFK® Safety Prüfservice & Kundendienst für Anschlagpunkte, Sekuranten, Seilsysteme, Attika, Geländer, Steigleitern und Auffanggurte bundesweit & europaweit im Einsatz

Warum für Sekuranten, Anschlagpunkte eine Montagebescheinigung mit Abnahme und Bilddokumentation benötigt wird!



Hier besteht Lebensgefahr, da die Sekuranten / Anschlagpunkte nicht nach den Herstellerangaben am Untergrund befestigt wurden! (Lose)

Absturz des Benutzers bei einem Unfall zu 100 % wahrscheinlich! *

Gehen Sie als Betreiber nie ein Risiko ein, die KFK (R) Safety Prüfservice prüft in ganz Deutschland und Europa

Warum UVV Prüfung SEKURANTEN und Seilsysteme

Sekuranten nicht richtig montiert! Hier droht Lebensgefahr! KFK (R) Prüfservice bundesweit

KFK Konrad® GmbH Safety Prüfung Anschlagpunkte

Name IKAR Bodenhülse nach DIN EN 795 nicht nach Herstellerangaben montiert! Absturz von Personen nicht ausgeschlossen. KFK (R) Prüfservice bundesweit

KFK bundesweit Prüfservice Latchways, Bornack Latchway Seilsysteme

Prüfservice Latchways
Latchways KFK bundesweit Prüfservice
Wartung und Prüfung Bornack Latchway Seilsyste




Hier besteht an dem Einzelanschlagpunkt, Sekuranten Lebensgefahr

Lebensgefahr Einzelanschlagpunkt, Sekuranten
  • Das Rohr, welches um den Sekuranten gesetzt wurde, stellt sicher, dass beim Absturz einer Person/Arbeiter das Sicherungsseil auf jeden Fall abgeschert wird und die Person ca. 18m tief abstürzt. (Dadurch kommt es zu keiner großen Belastung auf den Anschlagspunkt selbst.)
  • Für den ca. 1,34m langen Anschlagpunkt, Sekuranten gibt es keine Zulassung.
  • Keine Zulassung nach DIN EN 795
  • Keine Montagenachweise
  • Es gibt keine Gefährdungsbeurteilung und kein Rettungskonzept.
  • Des Weiteren fehlten die min. alle 12Monate/jährlichen wiederkehrenden Prüfungen.
  • Fragen Sie lieber die KFK® bundesweiter Prüfservice / Sicherheitsprüfservice / Fachbetrieb mit sehr viel Prüferfahrung. Lassen Sie nicht jeden prüfen! KFK® besitzt vielfältige Fachschulungen, viel Berufserfahrung, Zertifizierung nach ISO 9001, BG Gütesiegel bis 2020
    *KFK® prüft in und um: Köln, Düsseldorf, Dortmund, Solingen, Neuss, Essen, Frankfurt, Hamburg, Bremen, Lübeck, Berlin, Leipzig, Dresden, München, Regensburg, Ingolstadt, Rosenheim, Burghausen, Traunstein, Traunreut, Stuttgart, Friedrichshafen, Landshut, Dingolfing, Esslingen. Safety UVV Prüfservice, Elektroprüfservice nach DGUV V3, V4, VDE, bundesweit und europaweit.

KFK® Warum Prüfungen von montierten Bodenhülsen nach EN 795 so wichtig sind

Prüfungen von montierten Bodenhülsen
IKAR Bodenhülse
Diese IKAR Bodenhülse BH wurden fasch montiert, Bestandteil des Auslegerarmes vom Typ AASS-1 BIS 4 nach EN 795.

KFK® Warum UVV Prüfungen & DGUV Prüfungen & Safety Test & Prüfservice von Fluchtwegen

UVV Prüfungen & DGUV Prüfungen von Fluchtwegen
KFK® Warum UVV Prüfungen & DGUV Prüfungen & Safety Test & Prüfservice & Prüfen Sie die Fluchtwege in Ihrem Unternehmen, Treppen, Geländer, Artika, Anschlagpunkte, Auffanggurte, Seilsysteme und Sekuranten. KFK® Safety Test, Prüfservice Bundesweit & europaweit & weltweit. München, Ingolstadt, Stuttgart, Köln, Frankfurt, Leipzig, Berlin, Hamburg.

Warum Wartung und Prüfung, Abnahmen von Einzelanschlagpunkten, Sekuranten in Hamburg, Bremen, Lübeck, München, Frankfurt, Nürnberg, Stuttgart,….

Warum Wartung und Prüfung, Abnahmen von Einzelanschlagpunkten

Deshalb sollte bei der Montage und nach der Montage eine Abnahmen der Sekuranten, Einzelanschlagpunkte, Seilsysteme erfolgen, gehen Sie kein Risiko ein, min. 30% sind falsch montiert. Es fehlen meist sehr wichtige Montagepapiere. Wir von der KFK® Prüfservice sind bundesweit + europaweit für Sie unterwegs.

KFK Konrad® Safe Work & Safety Inspection Service & Warum UVV Prüfung von Seilsystemen und Sekuranten

Montagefehler / Lebensgefahr beim Absturz
Montagefehler / Lebensgefahr beim Absturz

Hier wurde eine Seilanlage / Absturzsicherung nicht nach Herstellerangaben montiert. Es bestand bei einem möglichen Absturz des Benutzer Lebensgefahr. Der Bolzen könnte bei einer Belastung des Seilsystems ausreißen. Das System ist von 2013. Mitte 2016 wurde die zweite Prüfung, erstmalig von KFK Konrad® GmbH, durchgeführt. Eine Prüfung seitens der Montagefirma wurde 2013 durchgeführt, leider wurde der Mangel nicht erkannt. Deshalb sind die regelmäßigen Prüfungen durch fachgeschulte Fachkräfte unabdingbar!

Montagefehler mit Absturzgefahr

Abnahmeprüfung von DWS Pohl Securanten

DWS Pohl Securanten Abnahmeprüfung
fehlerhafte Montage bei Securanten

KFK® führt nachträglichen Abnahmeprüfung von DWS Pohl Securanten durch.
* Hier eine fehlerhafte Montage mit Lebensgefahr für die Benutzer!

Wann müssen Absturzsicherungen wie Sekuranten, Anschlagpunkte, Seilsysteme, Auffanggurte geprüft werden und in welchen Abständen?

Grundsätzlich müssen die Sekuranten, Anschlagpunkte, Seilsysteme und die persönlichen Schutzausrüstungen, Auffanggurte, Falldämpfer mindestens einmal im Jahr geprüft werden.

Was nützt aber ein sicherer Auffanggurt, wenn der Punkt wie Sekurant oder Anschlagpunkt an dem man sich befestigen soll, nicht sicher ist.  Auch für diese Anschlagpunkte gilt: mindestens –> einmal im Jahr müssen diese geprüft werden!
* Achtung, informieren Sie sich auch unter: Warum UVV Prüfung von Sekuranten, Anschlagpunkten, Auffangsysteme so wichtig sind.

Hatten Sie in Ihrem normalen Arbeitsumfeld schon mal Angst? Wenn Sie nicht gerade Test-Pilot oder Viren-Forscher sind, sollte die Antwort eigentlich „Nein“ lauten. Betriebliche Umgebungen von der Baustelle über die Industrie, Maschinenhalle, Büros bis zur Theaterbühne müssen laut dem Gesetzgeber, der Gewerbeaufsicht und den Berufsgenossenschaften so gestaltet sein, dass der größtmögliche Schutz für das Personal und die Umgebung gewährleistet ist. Denn ein Mitarbeiter stellt zwar seine Arbeitskraft in den Dienst seines Unternehmens, nicht aber seine Gesundheit.

Um dieses höchste Gut zu schützen, wurden die Unfallverhütungsvorschriften (UVV) mit ihren diversen Prüfungsvorgaben geschaffen. Und Gefahren lauern praktisch überall:

  • Schlecht gewartete oder defekte Sekuranten, Anschlagpunkte, können zu Abstürzen führen. Schon die einfache UVV Prüfung ist min. alle 12 Monate durchzuführe, die. fachkundige Kontrollen gemäß den Richtlinien der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung helfen hier beispielsweise, Probleme frühzeitig zu erkennen, bevor es zum Schlimmsten kommt.
  • Ähnliche Beispiele finden sich für viele weitere Bereiche des Arbeitslebens, unter anderem für Tore, Regalinspektion, Kräne, Hebezeuge und Anschlagmittel, an denen Lasten wie ein Damokles-Schwert über den Mitarbeitern schweben, Sicherungs- und Auffangsysteme, Sekuranten bei denen der Mitarbeiter sprichwörtlich am seidenen Faden hängt, und natürlich sämtliche Brandschutzinstallationen. Wenn die Rauchschutztür versagt, der Förderanlagenabschluss klemmt oder die Brandschutzklappe nicht auslöst, ist die Katastrophe in den meisten Fällen vorprogrammiert. Um das zu vermeiden, ist keine Kontrolle zu viel.

Safety Sicherheitsprüfungen, UVV-Prüfungen von KFK Konrad® schützen Ihre wichtigste Ressource: Ihre Mitarbeiter!!

Darüber hinaus haben Sie aber auch ganz praktische, wirtschaftliche Vorteile durch die wiederkehrenden Kontrollen:
  • Umgekehrt stehen Sie ohne nachgewiesene Kontrollen im Ernstfall meist zweifach im Regen: Zum einen wenn die Versicherung nicht zahlt und zum anderen wenn Sie persönlich haftbar gemacht werden.

Mit DGUV Prüfungen, UVV-Prüfungen sind Sie auf der (rechts-)sicheren Seite!

Sorgen Sie für die nötige Sicherheit in Ihrem Betrieb. Und falls Sie die Adrenalinschübe vermissen, können Sie immer noch lernen, mit brennenden Kettensägen zu jonglieren…

Wenn Sie nicht sicher sind, welche UVV-Prüfungen Ihr Unternehmen betreffen und welche Maßnahmen Sie ergreifen sollten, wenden Sie sich einfach an uns. Wir beraten Sie gerne.

UVV Prüfung, Wartung von Sekuranten, Anschlagpunkte, Seilsysteme , Latchways, Auffanggurte, Auffangsysteme, Personensicherungsanlage, Fallschutzläufer, Bandfalldämpfer, Steigleitern, Elektroprüfservice, Elektroprüfungen DGUV V3, vorm. BGV A3 & Regalprüfungen & Regalinspektion & Sekurantenprüfungen bundesweit + europaweit: München, Frankfurt, Berlin, Regensburg, Nürnberg, Bamberg, Schweinfurt, Stuttgart, Karlsruhe, Esslingen, Bayreuth, Ingolstadt, Augsburg, Straubing, Dingolfing, Neufahrn, Freising, Greding, Straubing, Würzburg, Eichstätt, Dasing, Frankfurt, Dresden, Leipzig, Hamburg, Bremen, Kiel, Köln, Mannheim, Heilbronn, Bayern, Franken, Baden Württemberg, Hessen, Nordrhein Westfalen, Niedersachsen, Norddeutschland, Saarland, Hamburg, Salzburg, Brüssel.

KFK Konrad® GmbH Deutschlandweiter Safety Prüfservice & Elektro-Prüfungen + europaweit.

KFK Konrad® GmbH der Spezialist für Safety Prüfungen, Safety Sicherheitsüberprüfungen, DGUV, UVV Prüfungen von Personensicherungsanlagen, Horizontale Systeme, Seilsysteme, Latchways, Sekuranten, Anschlagpunkte, Auffanggurte, Auffanggeräte, Falldämpfer, Sicherheitsseile, Fallschutzläufer und Auffangsysteme. München, Ingolstadt, Augsburg, Regensburg, Rosenheim, Stuttgart, Esslingen, Friedrichshafen, Nürnberg, Frankfurt, Mannheim, Heilbronn, Würzburg, Berlin, Hamburg, Bremen, Wolfsburg, Köln, Essen, Dortmund + Europa

Wir haben Lieferantennummern zum Beispiel bei: Audi AG, BMW AG, VW, Daimler AG, Siemens, Deutsche Bahn AG, Develey, Zott, ZF, Continental Automotive GmbH, Continental Teves AG, Bundesverteidigungsministerium, Telekom, Krones AG, HSG Zander Süd GmbH, TÜV SÜD, Bilfinger Facility Services, SPIE GmbH, Dussmann Group, ISS Facility Services Holding GmbH, Gegenbauer Holding SE & Co. KG, ThyssenKrupp Presta SteerTec GmbH, MAN Truck & Bus Deutschland, MAN, Kathrein-Werke KG, Adam Opel, Maschinenbau, DB-AG. Diese und viele andere vertrauen seit Jahren auf unseren guten Service.

UVV Prüfung, Wartung, Abnahmeprüfung und Erstabnahme von Anschlagpunkten, Einzelanschlagpunkten

Prüfung von DWS Pohl und Sekuranten

UVV Prüfung, Wartung, Abnahmeprüfung und Erstabnahme von Secuponts von DWS Pohl und Sekuranten, Anschlagpunkten, Einzelanschlagpunkten, Securanten, Seilsysteme z. B. von ABS Safety im Kreis: München, Nürnberg, Ingolstadt, Ulm, Augsburg, Stuttgart, Esslingen, Regensburg, Rosenheim, Würzburg, Salzburg, Frankfurt, Mannheim, Heilbronn, Flensburg, Hamburg, Kiel, Lübeck, Bremen, Rostock, Leipzig, Timmendorfer Strand, Chemnitz, Dresden, Köln, Dortmund, Essen, Bochum…….. KFK® UVV Prüfservice für Sekuranten, Anschlagpunkte, Höhensicherungen, Seilsysteme, Steigleitern, Leitern, Geländer, Auffangsysteme und Auffanggurte, bundesweit.

UVV Prüfung: Beispiele für Montagefehler und Mängel

Montagefehler Seilspanner Seilsystem ABSMangel Öse KFK Prüfung Anschlagpunkte

Warum Elektroprüfung von KFK® so wichtig ist, auch in Bürogebäuden & Industrie

UVV Elektroprüfung Bürogebäude & Industrie
Hamburg, Bremen, Rostock, München, Frankfurt, Mannheim, Nürnberg, München, Stuttgart
Wartungsanfrage & Termin vereinbaren