Tore · Automatiktüren · Tortechnik · Elektroprüfungen · Brandschutz · Krane · Hebezeuge · Anschlagmittel · Regalinspektionen · Regalprüfungen · Verladetechnik · Lagersysteme · Auffangsysteme Deutschlandweiter Safety Prüfservice von KFK

Feststellanlagen und Brandschutz / Wartung Prüfung Reparaturen Umbau

feststellanlage

In Ihrem Betrieb herrscht eine Kultur der offenen Türen? Hoffentlich nicht im Brandfall!

Feuerschutzabschlüsse bzw. Rauchabschlüsse offen halten, aber bei einem Brand oder Rauchentwicklung sicher zu schließen, ist die Aufgabe jeder Feststellanlage. Wer dabei improvisiert und mit einfachen Holzkeilen arbeitet, lebt gefährlich. Ohne funktionierende Sicherheitstechnik können sich die Flammen im Ernstfall unkontrolliert ausbreiten und Rauch alle Fluchtwege zur Todesfalle machen. Ein frühzeitiges Erkennen und Beheben von defekten und verschlissenen Teilen beugt größeren Schäden vor und steigert zudem die Lebensdauer Ihrer Anlagen. Auch legen der Gesetzgeber sowie die Versicherer besonderes Augenmerk auf die Brandschutztechnik.

Wir von KFK Konrad bieten einen Prüfservice an, der auch einer Begehung der zuständigen Brandschutzbehörde standhält und sorgen dafür, dass Ihre Türen und Tore im Brandfall ordnungsgemäß schließen. Bei Brandschutztüren und -toren ist der Betreiber ohnehin verpflichtet, diese so einzubauen wie es in den jeweiligen Landesbauordnungen festgeschrieben ist. Mindestens einmal pro Jahr muss er diese zudem überprüfen lassen, wobei das entsprechende Protokoll als Nachweis gegenüber Behörden dient.

Auch schreiben die Gebäudebrandversicherungen strenge Regeln vor, um den Gebäudebetreiber für Sach- oder Personenschäden haftbar machen zu können, wenn die Anlagen nicht von sachkundiger Stelle abgenommen wurden. Deshalb prüfen wir Feststellanlagen, aber auch Automatik-, Brand- oder Rauchschutztüren gemäß DIN 14677, ASR A1.7, BGR 232, DIBT und LBO.

Unsere Servicetechniker wurden dafür unter anderem durch den Hersteller Hekatron sowie den TÜV geschult. Die Qualität unserer Arbeit belegt die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 : 2008.

Bei Feststellanlagen mit Rauch- oder Wärmemelder muss auch deren Funktion laut Norm mit einer echten Wärmequelle überprüft werden. Die von KFK verwendeten Geräte wurden speziell für diesen Zweck entwickelt und gewährleisten somit ein zuverlässiges Ergebnis.

Wir bieten:

  • Prüfung von Feststellanlagen, Feuer-, Brand- und Rauchschutztoren sowie Feuer- und Rauchschutzvorhängen gemäß UV, DIBT, DIN 14677, LBO
  • Sicherheitsprüfung bei Feststellanlagen mit Rauch- oder Wärmemelder
  • Kompetenznachweis der DIN 14677 für die Instandhaltung von Feststellanlagen
  • Tor-Notdienst und Automatiktür-Service
  • Herstellerunabhängiger Service für Anlagen aller Marken und Typen
  • Deutschlandweit schnelle und kompetente Hilfe

 

Ihre Anwendung oder Ihr Anliegen ist nicht dabei? Falls Sie wirklich etwas gefunden haben sollten, das wir noch nicht im Repertoire haben, bitte kontaktieren Sie uns – wir freuen uns auf jede neue Herausforderung. 

Unsere Teams sind bundesweit für Sie da:
München, Haar, Pfaffenhofen, Ingolstadt, Eichstätt, Pfaffenhofen, Augsburg, Friedberg, Ulm, Rosenheim, Chiemgau, Regensburg, Unterschleißheim, Landshut, Oberpfaffenhofen, Donauwörth, Garmisch, Neutraubling, Passau, Burghausen, Bamberg, Bayreuth, Pegnitz, Nürnberg, Hof, Plauen, Würzburg, Kulmbach, Kronach, Coburg, Weiden, Regensburg, Amberg, Fürth, Erlangen, Forchheim, Schweinfurt, Stuttgart, Heidenheim, Memmingen, Schongau, Kempten, Friedrichshafen, Lindau, Konstanz, Wolfratshausen, Bayern, Chemnitz, Dresden, Leipzig, Sachsen, Hamburg


Prüfservice, KFK Konrad GmbH Bayern, Deutschland

Sicherheitsprüfung Feststellanlagen mit Rauchmelder oder Wärmemelder.

Die Funktionsprüfung von Wärmemeldern, mit einer echten Wärmequelle, wird jetzt von der Norm verlangt. Die Prüfung mit nicht zu diesem Zweck entwickelten Wärmequellen kann sowohl gefährlich als auch schädlich sein. Die KFK Konrad GmbH verwendet die Prüfgeräte von Solo Wärmemelder-Prüfgeräte, das eigens für diesen Zweck entwickelt wurde.

Es ist eine Profilösung.



Quelle: http://www.solo-tester.com/site/de/startseite/

Solo 461 kabelloses Wärmemelderprüfgerät (mit Akku) Unter Verwendung der einzigartigen IR-Aktivierung und Querstromtechnik erfolgt die Wärmeerzeugung durch das Solo 460 nur, wenn sich der zu prüfende Melder innerhalb des Bechers befindet. Dabei wird die heiße Luft für den optimalen Energieverbrauch und beste Ergebnisse horizontal in einem konzentrierten Strahl direkt auf den Sensor geblasen. Austauschbare NiMH-Akkustangen und ein schnelles Akku-Ladegerät gestatten die ganztägige Prüfung mit einem kabellosen Profigerät.

  • Von Melderherstellern empfohlen
  • Keine Kabel, Stolperfallen oder herabhängende Drähte
  • Batteriebetrieben (enthält 2 Akkustangen und schnelles Ladegerät mit UL-Zulassung)
  • Geeignet für Temperatur-Maximalmelder, Temperatur-Differentialmelder sowie Kombinationsmelder bis zu 194°F / 90°C
  • Leicht und einfach in der Anwendung
  • Universelles Design für ein breites Sortiment an Meldern
  • Durchsichtiger Prüfbecher für klare Sicht der Melder-LED
  • Entwickelt für die Verwendung in niedrigen und großen Höhen sowie seitlicher Anwendung


Funktionprüfung

Thermo-Differenzial-Wärmemelder sprechen an, wenn die Temperatur mit einer bestimmten Geschwindigkeit ansteigt

Anwendung

Thermo-Differenzial-Wärmemelder werden überall da eingesetzt, wo bei Entstehung eines Brandes mit einer kurzen Schwelphase und geringer Rauchgasentwicklung zu rechnen ist. Wie bei Entzündung von Lösungsmitteln, Farben der Fall wäre.

Rauchmelder, Wärmemelder, Feststellanlagen, Umrüstungen, Service, bekommen Sie bei KFK Konrad GmbH

Rauchmelder meldet frühzeitig einen Brand

Damit kein Brand entsteht, ist große Umsicht im Umgang mit Brandgefahren wie zum Beispiel offenem Feuer, Elektrizität, leicht brennbaren Stoffe sowie der Schutz vor Brandstiftung nötig.

Prüfung von Feststellanlage, UVV Prüfungen von Feuerabschlüssen mit Rauchmelder, Wärmemelder.

  • Feststellvorrichtung, Feststellanlagen an Brandschutztoren, Brandschutztüren, Feuerschutz-Türen, Tore.
  • Das Tor bleibt nach dem Öffnen in geöffnetem Zustand offen. Das Schließen vom Feuerabschluss erfolgt durch Betätigen des Auslösetasters, Feuerschutzabschluss schließen vorgenommen.
  • Unabhängig erfolgt das Schließen von der Tür, Tore bei Rauchentwicklung durch Auslösen der Rauchmelder, Rauchschalter selbständig über die Feststellanlage.
  • Bei Stromausfall schließen die Tore automatisch, außer es gibt AKKUS, Batterienetzgeräte.
  • Wenn Thermoschalter, Hitzemelder verbaut sind schließt der Feuerabschluss erst bei der Entstehung von Hitze.

Feuerbeständiges Stahlschiebetor, Brandschutztüren, Rauchschutztüren, T30, T90, T120 Wärmemelder-Prüfung, UVV Prüfung, Sicherheitsprüfungen mit Inspektion Ihrer Feststellanlagen nach DIN 14677, DIBT, LBO München, Ingolstadt, Nürnberg, Stuttgart, Augsburg, Bayreuth, Freising, Regenburg, Rosenheim, Neutraubling, Neufahrn, Pfaffenhofen, Oberpfaffenhofen, Pegnitz, Chiemgau,, Chiemsee, Unterschleißheim, Straubing, Dingolfing, Landshut, Dasing, Donauwörth, Eichstätt, Günzburg, Ulm, Burghausen, Erlangen, Fürth, Bamberg, Hof, Plauen. Bamberg, Würzburg, Coburg, Amberg, Forchheim, Schweinfurt, Heidenheim, Memmingen, Kempten, Friedrichshafen, Lindau, Bayern, Franken, Baden Württemberg, Deutschland.

KFK Konrad GmbH Deutschland, Tel. Zentrale: 08453 – 33 42 53, info@service-kfk.de


Kontakt

 

Kontaktübersicht für Handy, Smartphone oder Tablet-PC http://www.kfk.tel

 

Zentrale

KFK Konrad GmbH
85107 Baar-Ebenhausen
Sitz und Registergericht: Ingolstadt, HBR Nr. 4293
Geschäftsführer Michael Konrad

Tel.:
08453 - 33 42 53

Fax :
08453 - 33 42 63


Unsere Service-Points*

 

* Informationsstellen, an denen unsere Kunden durch unseren Kundendienst betreut werden.

Wir haben Lieferantennummern bei z. B.: Audi AG, BMW AG, Daimler AG, Siemens, Deutsche Bahn AG, Develey, Zott,  Continental Automotive GmbH, Continental Teves AG, Bundesverteidigungsministerium, Krones AG, HSG Zander Süd GmbH, TÜV SÜD, Bilfinger Facility Services, SPIE GmbH, Dussmann Group, ThyssenKrupp Presta SteerTec GmbH, MAN Truck & Bus Deutschland, MAN, Kathrein-Werke KG, Adam Opel, Grenzebach, DB-AG, und viele andere vertrauen seit Jahren auf unseren guten Service.

 

Quelle Hekatron:

DIN 14677

Neue Norm - neue Regeln

 

DIN 14677

Das erklärte Ziel der DIN 14677 ist die Sicherstellung des Betriebs und der Funktion einer Feststellanlage über die gesamte Nutzungsdauer. Das bedeutet in erster Linie mehr Sicherheit!

 

1. Regel - Instandhaltung ist definiert
Unter dem Begriff Instandhaltung versteht man die regelmäßige Inspektion, Wartung und Instandsetzung einer Feststellanlage.
Die DIN 14677 gibt die zeitlichen Intervalle wie auch die benötigte Qualifikation für die Umsetzung der Maßnahmen vor.

 

2. Regel - Fixe Tauschzyklen der Brandmelder
Mit der DIN 14677 wird erstmalig ein Tauschzyklus für Brandmelder festgesetzt. Regelmäßige Tauschintervalle sorgen dafür, dass die Feststellanlagen funktionsfähig und betriebsbereit sind.
Mit den rückwärtskompatiblen Rauchschaltern von Hekatron ist damit auch eine einfache und kostengünstige Modernisierung im Rahmen der Instandsetzung möglich.
Jeder Rauchschalter besitzt außerdem eine Revisionsanzeige nach DIN 14677.

 

3. Regel - Kompetenznachweis für Instandhaltung
Die DIN 14677 legt fest, dass jeder, der die Instandhaltung einer Feststellanlage vornimmt, einen Kompetenznachweis zu erbringen hat. Der Instandhalter muss gemäß der Norm eine zertifizierte "Fachkraft für
Feststellanlagen" sein. Die Verantwortlichkeit für den Betrieb der Anlage liegt beim Betreiber.
Wer sich entsprechend der Vorgaben der neuen DIN 14677 qualifiziert, ist im Schadenfall rechtlich auf der sicheren Seite.  

 

Quellen: Hekatron

 

UVV Prüfung gemäß UVV, DIBT, DIN 14677 von Feuerschutzvorhang, Rauchschutzvorhang, Feuerschutzvorhängen, Rauchschutzvorhängen. Feuerschutztor, Brandschutztor, FAA, Brandschutztüren, Rauchschutztüren.

Service Points*:
München, Haar, Pfaffenhofen, Ingolstadt, Eichstätt, Pfaffenhofen, Augsburg, Friedberg, Ulm, Rosenheim, Chiemgau, Regensburg, Unterschleißheim, Landshut, Oberpfaffenhofen, Donauwörth, Garmisch, Neutraubling, Passau, Burghausen, Hof, Plauen, Nürnberg, Würzburg, Bayreuth, Pegnitz, Nürnberg, Hof, Plauen. Bamberg, Würzburg, Kulmbach, Kronach, Coburg, Weiden, Regensburg, Amberg, Fürth, Erlangen, Forchheim, Schweinfurt, Passau, Kulmbach, Kronach, Coburg, Weiden, Regensburg, Amberg, Fürth, Erlangen, Forchheim, Schweinfurt, Stuttgart, Heidenheim, Memmingen, Schongau, Kempten, Friedrichshafen, Lindau, Konstanz, Wolfratshausen, Bayern, Chemnitz, Dresden, Leipzig, Sachsen

* Informationsstellen, an denen unsere Kunden durch unseren Kundendienst betreut werden.