Menu

KFK Konrad - Pruefservice

Prüfungen Leitern & Steigleitern

UVV Prüfung, Leitern, Tritte, Podestleitern, Schiebeleitern, Steigleitern, Anlegeleitern, Seilzugleitern, Mehrzweckleitern, Stehleitern, Holzleitern, Treppen, Gitter, Laufstege, Geländer, Sekuranten Prüfung nach DGUV Information 208-016 Handlungsanleitung, DGUV Information 208-032, BGI 694, BGV D36, GUV V D 36 und Befähigte Person zur Prüfung von Leitern, Tritte, fahrbare Arbeitsbühnen, Kleingerüste gemäß BetrSichV und DGUV Information 208-016 (bisher BetrSichV und BGI 694)

KFK Konrad ® GmbH erhöht die Sicherheit und Lebensdauer durch gute Pflege Ihrer Anlagen.

Die Safety Sicherheitsprüfung setzen wir für Sie um.

Die UVV-Prüfung & Safety Prüfservice ist sehr wichtiger Bestandteil der Instandhaltung. Er beurteilt den Ist-Zustand Ihrer Anlagen wie Leitern, Steigleiter, Anlegeleiter, ... sowie deren Komponenten und Funktionen. Die sicherheitstechnische UVV - Prüfung darf nur durch Sachkundige durchgeführt werden.

KFK Konrad - Pruefservice

Prüfung nach DGUV Information 208-032 - Auswahl und Benutzung von Steigleitern (bisher: BGI/GUV-I 5189)

DGUV Prüfung von Steigleitern, Auffangsysteme und Sekuranten

Art, Umfang und Fristen der wiederkehrenden sicherheitstechnischen Prüfungen von Steigleitern richten sich nach dem Ergebnis der Gefährdungsbeurteilung unter Beachtung der Hinweise des Herstellers.

In der Regel empfiehlt sich die jährliche Prüfung; je nach Ergebnis der Gefährdungsbeurteilung kann diese Frist verlängert (z. B. in trockener Umgebung) bzw. verkürzt (z. B. in aggressiver Umgebung) werden. Die Prüfungen sind von einem Sachkundigen durchzuführen. Die Ergebnisse der Prüfungen sind zu dokumentieren.

Sicherheitsüberprüfungen der Steigleitern, Sekuranten nach DIN EN 795 / DIN EN 517 zur Absturzsicherung für Flachdach, Dach. Absturzsicherung ist eine sehr wichtige Aufgabe von KFK. Weitere Informationen unter Warum UVV.

Der Unternehmer ist verpflichtet laut UVV Prüfung / DGUV Prüfung mindestens ca. 1 x Jährlich nach der Betriebssicherheitsverordnung und der Gefährdungsbeurteilungen die Prüfungen von Betriebsmitteln / Leitern, Steigleitern, Sekuranten, Auffanggurten, Seilsystemen, Bandfalldämpfern, Fallschutzläufern, Anschlagpunkten, permanente Absturzsicherungen, Verbindungsmitteln und Halteseilen, Auffangsystemen und … durchzuführen, um die Arbeitssicherheit zu gewährleisten und die Arbeitnehmer vor Gefahren zu schützen. Wer vorsätzlich oder fahrlässig keine DGUV / UVV Prüfung, durchführt, kann mit sehr empfindlichen Strafen rechnen, bis hin zur Gefängnisstrafe und Haftung mit dem Privatvermögen.

KFK Konrad - Pruefservice